Mannschaftsmeisterschaften der Gerätturnerinnen...


... am 24.08.2019 in Kalbach

Mannschaftsmeisterschaften der Gerätturnerinnen

In diesem Jahr wurden am 24.08.2019 die Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Kalbach ausgetragen. Die SGA war mit insgesamt vier Mannschaften vertreten. Alle bestritten Qualifikationswettkämpfe, bei denen sich jeweils die Erst- und Zweitplatzierten die Teilnahme am Regionalentscheid West sichern konnten.

Im ersten Durchgang startete die Mannschaft mit Hanna Kisova, Leonie Löw, Lillian-May Kruse und Marleen Laschinski in der Schwierigkeitsklasse 5 bis 6. Anders als geplant musste die Mannschaft leider auf zwei Turnkolleginnen verzichten. Die Mädchen zeigten schöne Übungen und schlugen sich tapfer. Leider verfehlten sie mit nur 1,05 Punkten das Treppchen und erzielten den vierten Platz.

Die zweite Mannschaft im ersten Durchgang startete in der Schwierigkeitsklasse 5. Die Mannschaft mit Laura Hörger, Marleen Kahlert, Mia Keller, Lea und Vile Jungke begann den Wettkampf bereits an ihrem ersten Gerät mit präzisen und sehr ausdrucksstarken Bodenübungen. Auch an den anderen drei Geräten zeigten die Mädchen ihr Können und wurden dafür bei der Siegerehrung mit dem zweiten Platz belohnt und mit der Silbermedaille geehrt.

Im zweiten Durchgang meldete die SGA im Wettkampf der Stufen 7 bis 9 altersbedingt gleich zwei Mannschaften. In der ersten starteten die Mädchen mit dem älteren Altersdurchschnitt. Diese setze sich aus Turnerinnen der SGA und er TG Ober-Rosbach zusammen - Chiara Eiser, Saskia Ahrendt, Jasmin Betschel, Cora Meissgeier (SGA) sowie Vivien Geyer (TGO). Cora erhielt mit 17,7 von 19 Punkten die beste Bodenwertung des Tages. Auch Saskia präsentierte am Balken die beste Übung und erhielt hierfür 16,6 von ebenfalls möglichen 19 Punkten. Die Mannschaft gewann am Ende des Tages mit 0,25 Punkten Vorsprung zu Platz zwei den Wettkampf und erhielt die Goldmedaille.

Die zweite Mannschaft mit Linda Bender, Mirja Päßler, Amelie Pastora, Naomi Grieshaber und Marie Schygulla mussten krankheitsbedingt leider auf ihre Kollegin Victoria Guggenheimer verzichten. Nach einem erfolgreich absolvierten Wettkampf erreichten sie den dritten Platz und erhielten die Bronzemedaille.

Somit nahmen insgesamt zwei Mannschaften der SGA an den Qualifikationswettkämpfen zum Hessichen Landesfinale teil. Diese wurden in diesem Jahr vom Turngau Feldberg in Bad Homburg am 15.09.2019 ausgetragen.

Wiedermal musste die jüngere Mannschaft bereits in den frühen Morgenstunden an den Start. Davon ließen sich Marleen, Mia, Laura, Lea und Vile jedoch nicht beeindrucken. Voller Selbstbewusstsein traten sie gegen neun weitere Mannschaften an. Und das mit Erfolg! Die Mädchen erturnten sich den dritten Platz und qualifizierten sich somit zu den Hessischen Meisterschaften im November.

Die Älteren am Nachmittag zogen gleich mit ihren jüngeren Turnkameradinnen. Die Mannschaft mit Chiara, Saskia, Vivien, Jasmin und Cora wurden ergänzt durch Sarah Jacobs von der TGO. Somit war die Mannschaft vollständig. Zum Glück! Denn Saskia verletzte sich bereits am ersten Gerät und konnte nicht weiterturnen. Die Mädchen ließen sich jedoch nicht beirren. Sie erzielten mit ihren Leistungen ebenfalls einen tollen dritten Platz und dürfen ihr Können nochmals im November bei den hessischen Meisterschaften unter Beweis stellen.

Wir sind sehr stolz auf alle unsere Mädchen und die Leistungen, die sie bei den Wettkämpfen präsentiert haben. Wir bedanken uns bei unseren Kampfrichterinnen, die für uns im Einsatz waren – Jasmin, Gina und Claudia.

(Text und Bilder: Laura Hnatkow)